Kontakt

Sekretariat - Frau Kessler:

02365-503326-11

sekretariat@eir.marl.de

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

   

Aktuelles Beratungsangebot zur Berufsorientierung  

Liebe Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 und 10,

auch und gerade in Zeiten von Corona ist eine gute Beratung zur Berufsorientierung sehr wichtig.

Hier geht es zur Übersicht über alle Beratungsmöglichkeiten, die wir in Zusammenarbeit mit der AWO, der Handwerkskammer Münster und der Agentur für Arbeit anbieten können.

   

Fahrpläne der Einsatzwagen für die Ernst-Immel-Realschule  

Hier geht's zur Übersicht der Einsatzwagen-Fahrpläne:

Schulbeginn (externer Link )

Schulende (externer Link)

   

EIR Film  

   

Covid-19 - Elterninformation  

Aktuelles Corona-Handlungskonzept des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW:

Handlungskonzept

Aktuelles zum Schulbetrieb und Corona (Link zur Seite des Schulministeriums)

Zur Seite des Schulministeriums 

 

 

   

Nachmittagsbetreuung  

Die Hausaufgabenbetreuung HIT & FIT findet wieder von Montag bis Freitag statt.

 

 

   

Kein Sixpack, dafür aber drei Klassen der 8. Jahrgänge mit insgesamt über 90 Schülerinnen und Schülern stemmten zehn Zehntklässlerinnen und Zehntklässler beim Alkoholparcours „Kein Sixpack“. Zuvor hatte Christoph Sievers von der Drogenberatungsstelle Westvest die Gruppe geschult, die an fünf Stationen die Achtklässlerinnen und Achtklässler durch den Vormittag führte.

 

BZ Team: Führten die Achtklässler an fünf Spieltischen durch den Vormittag (v.l.): Joyce Bischof, Emily Christ, Aliye Belüren, Rabia Kizil, Fatih Ellialti, Karan Bulut, Zeini Yel und Christof Sievers von der Drogenberatung Westvest. Nicht im Bild, aber mit dabei waren außerdem Len Rosenbaum, Noah Groß und Emilia Hövelmann.

 

BZ Promille: Welches Getränk hat wieviel Promille – das galt es an der Station herauszufinden.

Wir, die Lehrer und Lehrerinnen der Ernst-Immel-Realschule, wollen unsere Schüler und Schülerinnen für Mülltrennung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sensibilisieren und motivieren. Wir verstehen uns als zeitgemäßen Lernort, der die ökologischen Probleme des 21. Jahrhunderts erkannt hat und an dem wir neben pädagogischen Zielen auch positive ökologische Auswirkungen erreichen wollen. Wir sehen uns als Vorbilder, die ein ökologisches und soziales Engagement vorleben. Wir wollen gemeinsam mit den Schüler und Schülerinnen einen aktiven Beitrag
zur Verbesserung unserer Umwelt leisten!

Im Rahmen dieser Arbeit haben wir im Schuljahr 2021/22 die Vermeidung und die saubere Trennung von Abfällen gestartet. Hierbei engagieren sich die Schüler und Schülerinnen z.B. durch das selbständige Wegbringen
des Papiermülls, aber auch durch „Kunst aus Abfall-Projekten“ aktiv.
Die alltägliche Müllvermeidung ist regelmäßiger Gesprächsinhalt in unserer Schule und ist in Projekten von den Schülern und Schülerinnen als ökologisches Ziel der Ernst-Immel-Realschule ausgerufen worden. Gezielt behandeln wir auch die Ressourcenschonung von Energie, Wasser, Papier und Lebensmitteln im alltäglichen Unterricht. Durch stetige Bewusstseinsbildung sollen die Kinder erfahren, dass auch sie schon einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten können und müssen.

Mit der Teilnahme am Projekt ÖKOPROFIT® setzt die Ernst-Immel-Realschule ein weiteres Zeichen, dass Schüler und Schülerinnen, aber auch alle am Schulleben beteiligten Personen Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen, indem der Fokus immer stärker auf das Verinnerlichen
von umweltverträglichem Verhalten gelenkt wird.

Gegenwart verändern – Zukunft gestalten!

Vom 8. bis 11.2.2022 traffen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 zum Kommunikationstraining. Im Klassenverband und in Kleingruppen analysierten sie ihr eigenes Gesprächsverhalten, entwickelten Strategien zur erfolgreichen Gesprächsführung und übten das freie Sprechen vor Publikum. In Gruppenarbeiten und Rollenspielen hatten die Schülerinnen und Schüler Spaß und erfuhren den Rückhalt in ihrer Klasse.

Im Physikunterricht gibt es für die Schülerinnen und Schüler nichts Schöneres als eigenständig und viel zu experimentieren. Um alles über die Grundkenntnisse der Elektrizität herauszufinden, haben die Schülerinnen und Schüler der Stufe 6 aus verschiedenen Einzelteilen ihren eigenen Baukasten zum Experimentieren hergestellt. Bereits das Zusammenbauen mithilfe eines Schraubendrehers hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht. Mit dem Zusammenbau wurde die Motivation gesteigert und die motorischen Fähigkeiten der Lernenden gefördert.

Ein großer Dank geht an den Elternverein der Ernst-Immel-Realschule, der die Kosten für die Experimentierkästen übernommen hat.

Auch dieses Jahr haben sich unsere 6er-Klassen der literarischen Herausforderung gestellt und mit viel Fantasie und Freude gezeigt, dass Lesen weder eine langweilige noch einsame Beschäftigung ist. Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb haben je ein ausgewählter Schüler und eine Schülerin aus jeder Klasse die Jury (Frau Büttner, Herrn Rieger und Frau Rotberg) in die Abenteuerwelt ihrer Lieblingsbücher entführt und...

   

Termine

 

7.- 8.12. Coolnesstraining
Klasse 5A
23.12.2022 -
06.01.2023
Weihnachtsferien
13.01.2023 Crash-Kurs NRW
für die Stufe 10
20.01.2023 Zeugnisausgabe
1. Halbjahr
25.01.2023 Infoabend für die
Grundschuleltern
Stufe 4

 

   

 

Unsere Realschule wird grünEIR!

Gegenwart verändern

Zukunft gestalten!

 

   
Beitragsaufrufe
667821
   
© Ernst Immel Realschule in Marl